F├╝r Unternehmen

F├╝r Unternehmen

Ein Team und seine F├╝hrung k├Ânnen H├Âchstleistungen bringen, wenn sie Erfolgsgeheimnisse von Spitzenorchestern implementieren. Es geht um Koordination und Inspiration, um die richtige Balance aus Wahrnehmung und Einflussnahme, und um das Verst├Ąndnis vom gemeinsamen St├╝ck und der Idee, es nach au├čen zu tragen und Wirkung zu erzielen.

Das Dreieck aus Dirigent, Konzertmeister und Solist ist ein effektives Spannungsfeld. Ausgepr├Ągte Pers├Ânlichkeiten k├Ąmpfen um die beste Interpretation des gemeinsamen St├╝cks, um dann gemeinsam Orchester und Publikum ├╝berzeugen zu k├Ânnen. Eine brisante Analogie zu Topteams in der st├Ąndigen Bew├Ąhrung gegen├╝ber Markt und Belegschaft.

Die aktive musikalische Arbeit in unserem Coaching gibt unmittelbar R├╝ckmeldung ├╝ber den Arbeits- und F├╝hrungsstil und zeigt M├Âglichkeiten auf, diese zu ver├Ąndern und verbessern.

 

Weitere Einblicke:

Unsere Orchestermusiker geben w├Ąhrend der Session┬áihre Tipps u.a. zum Netzwerken weiter weiter – Musiker waren schon immer Weltmeister im Netzwerken, sonst h├Ątten sie nicht ├╝berleben k├Ânnen.

Gastdirigenten sind reisende Intervall-F├╝hrungskr├Ąfte und haben bis heute ihre Technik des fliegenden Wechsels perfektioniert. Es geht um das Beobachten des Teams, die genaue Vorbereitung, das Einschwingen in den bestehenden Apparat und den schrittweisen, charmanten Change.

 

Competence: Lorenz Huber & Anna Barbara Kastelewicz

Coaching und Consulting f├╝r F├╝hrungskr├Ąfte

  • Die Wirkung der eigenen inneren Einstellung auf andere erkennen und verbessern
  • Widerspr├╝che im F├╝hrungsverhalten erkennen und abstellen
  • Die klare Zielvorstellung ├╝berzeugend vermitteln
  • Das gesamte Team einbeziehen und fordern

 

Coaching und Consulting zum Thema Sales

  • Was kann man bei der Arbeit mit Opernstars f├╝r den Umgang mit ÔÇ×schwierigenÔÇť Kunden lernen?
  • Lernen vom Stakeholder Management im Opernbetrieb
  • Wie lassen sich Stars in das Team integrieren?

 

Coaching und Consulting zum Thema Teambuilding

  • Klare, aber zugleich flexible Rollen entwickeln
  • Eigenverantwortung f├Ârdern
  • Informelle F├╝hrung begrenzt zulassen
  • Kooperationen im Unternehmen st├Ąrken